lindaceee-online-marketing

20 nötige Skills die du brauchst, um mehr Blog Besucher bekommen [Anleitung]

Weißt du was? Als ich mit dem Bloggen angefangen habe, hatte ich zu 90 % Prozent der Zeit eigentlich keinen Plan, was ich da mache. Ich wollte etwas Neues ausprobieren, und hatte keinen blassen Schimmer, dass das Ganze mal so ein großer Teil meines Lebens werden würde. Und glaub mir, der Weg war alles andere als leicht.

Oft habe ich mich gefragt, wie ich es schaffe, an mehr Blog Besucher zu kommen welche meinen Content zu schätzen wissen. Geht dir das auch manchmal so?

Du kennst zwar einige Strategien, aber bist dennoch nach wie vor mit dem Überangebot im Internet überfordert. Deswegen werde ich dir heute eine kleine Einführung geben.

Und zwar in das, was alles so möglich ist. Ich möchte‘ dir ein paar einfache, aber wirklich effektive Kniffe beibringen, welche dir auf längere Sicht helfen mehr Reichweite zu generieren. 

Bist du bereit dieses Jahr mit deinem Hobby erfolgreich zu werden ? Dann wirst du diesen Beitrag mit Sicherheit lieben.

mehr-blog-besucher

Die folgende Liste dient als kleiner Überblick über das, was alles so möglich ist. Aber no worries, wir werden uns in nächster Zeit jeden einzelnen Punkt nochmals genauer ansehen.

  1. Checke deine Statistiken regelmäßig, nutze dafür das Jetpack Plugin von WordPress oder Google Analytics.
    Erziele mehr Blog Besucher durch eine exzellente SEO. Wie du deinen Blogpost für SEO optimierst, erfährst du in diesem Artikel.
    Führe regelmäßig Backups durch, halte deine Plugins auf dem neusten Stand. So wird dein Website Speed nicht beeinträchtigt. (Zum Beispiel mit dem Plugin LazyLoad)
  2. Denke daran, die Größe deiner Bilder anzupassen. Je größer deine Bilder, desto langsamer deine Seite. Nutze dafür am besten Tinypng.com
     
  3. Promote deine Blogposts auf Pinterest. Nach Google ist Pinterest das zweitgrößte Suchverzeichnis im Internet und ist in der Lage dir einen Haufen Traffic zukommen zu lassen.
  4. Content is king king king. Deine Blogposts sollten immer ein großen Mehrwert haben und auf die Bedürfnisse deiner Zielgruppe zugeschnitten sein.
  5. Verlinke intern auf andere Blogposts. So baust du deine Backlink Struktur auf. (ebenfalls relevant für deine SEO.)
  6. Ich bin großer Fan von Notizen. Alles aufzuschreiben, was sich in deinem Kopf befindet, kann dir dabei helfen immer genügend Ideen für deine Blog Besucher zu entwickeln. Ein einfacher, aber effektiver Tipp.
     
  7. Optimiere deine Artikel so, dass sie auf den Social Media Plattformen geteilt werden können. Erstelle dazu auch zu jedem Blogpost ein kleines Cover. Bevorzugt im Hochformat, da die Bilder so auch auf Mobilgeräten gut funktionieren. PSST! Hier findest du gratis Photoshop Vorlagen für deine Social Media Cover.
    Social-Media-Graphic-Templates
  8. Stelle nach jedem Blogposts eine Frage. So regst du deine Blog Leser an in die Kommentare zu schreiben.
  9. Lies. Und zwar alles, was du in die Hände bekommst und für deine Nische relevant ist. Es wird dir helfen, noch bessere Blogposts zu verfassen. Außerdem lege ich euch TED Talks sowie den Youtube Kanal von LifeMastery sehr ans Herzen.
  10. Optimiere deine Foto-Qualität. Gute Bilder erzielen mehr Klicks und Reichweite.
  11. Netzwerken. Über Instagram, unsere Community und durch eine PR Agentur. Besuche Blogger Events und lerne Gleichgesinnte kennen.
  12. Schreibe nur über Dinge, bei denen du mit Leidenschaft dabei bist, ansonsten wird es sehr schnell generisch und langweilig. Deine Leser merken schnell, wenn du nur halbherzig dabei bist.
  13. 2018 is all about Personality. Hab keine Angst, deine Persönlichkeit mit einfließen zu lassen. Das kommt viel authentische rüber und stärkt die Bindung zwischen dir und deiner Zielgruppe. Je mehr Vertrauen herrscht, desto mehr wirst du später einmal an deine Zielgruppe verkaufen.
  14. Suchmaschinen Optimierung ist wichtig, das stimmt. Dennoch solltest du schauen, dass du nicht ausschließlich für dein Google Ranking schreibst und wahllos Keywords mit einfließen lässt.
  15. Benutze mehrere Headings und Absätze. Wir Kids neigen dazu Artikel mit blockartigen Texten schneller zu schließen. Wie du eine gute Heading schreibst, kannst du hier nachlesen.
  16. Check‘ deine Seite doch mal auf einem Handy. Ist dein Content in der Responsive Version genauso gut lesbar wie auf dem Desktop ?
  17. Qualität über Quantität. Lieber längere Posts ( > 3000 words) mit viel Inhalt als viele kurze Posts mit wenig Inhalt. Das ist übrigens auch ein Ranking Faktor bei Google.
  18. Versuche möglichst auf alle Kommentare zu antworten und die Beziehung zu deiner Community zu stärken.
  19. Überprüfe aaaalle Artikel mit hohem Traffic. Was hast du gut gemacht? Warum interessieren sich deine Blog Besucher dafür? Werte aus und schreibe basierend auf deinen Erkenntnissen mit der Zeit immer optimiertere Artikel.
  20. Denke daran, den „Alt-Text“ deiner Bilder auszufüllen (SEO again, kids.)
  21. Optimiere deine Bilder immer für das Web.
  22. Schreibe deine Posts übersichtlich. Nur ein kleiner Prozentsatz der Leser lesen tatsächlich jedes einzelne Wort, das du schreibst. Verwende Aufzählungspunkte, Absätze und markiere wichtige Punkte.
  23. Versuche deinen eigenen Stil zu finden und andere nicht zu kopieren. Inspiration kannst du dir holen, aber mehr lieber nicht.
  24. Gib nie auf und bleibe geduldig. Ehrlich, auch wenn es mal nicht so läuft. Du wirst immer besser und lernst aus deinen Fehlern.
  25. Richte „rich Pins für deinen Blog ein. Was „Rich Pins“ sind, erfährst du hier.
  26. Nutze interne Verlinkung auf beliebten Beiträgen.
  27. Erstelle ein Media Kit für dich und deinen Blog und lass dich niemals ausbeuten. Schreibe keinen Beitrag mit 1000 Wörtern und lass dir dafür ein paar Socken zuschicken. Du kennst deinen Wert, also hab keine Angst den Firmen dein Angebot zu unterbreiten.
  28. Bleib dir selbst immer treu und stimme keiner Kooperation zu, mit der du dich nicht zu 100 Prozent identifizieren kannst.
  29. Reagiere immer gelassen, auch wenn die E-Mail aufdringlich oder nervig ist. Es wird immer wieder Menschen geben, die mit dir zusammenarbeiten wollen, aber kein „Nein“ akzeptieren können. Shit happens kids.
  30. Du musst kein absoluter Experte in deinem Themenbereich sein. 🙂 Du musst lediglich mehr wissen als deine Zielgruppe.
  31. Und zuletzt: Habe Spaß an der Sache! Mach das was du liebst und du wirst immer lieben was du machst. Was gibt es schöneres als später deine absolute Leidenschaft als Full-Time Job auszuüben?

 

Welchen Tipp fandest du am hilfreichsten? Ich freue mich auf eure Kommentare!

 

 

 

 

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

About the author

4 Responses
    1. lindaceee_de

      Oh Dankeschön für dein Feedback! 🙂 Und vielen lieben Dank für die Weiterempfehlung! Sehr gerne, ich schau gleich mal rein! Liebe Grüße! 🙂

Leave a Reply

DAS BIN ICH

lindaceee-blog-marketing
Hi, dass da oben bin ich! 

Und wer bist du? Ich möchte Frauen wie dir helfen, online ihr eigenes Ding zu machen. Dir zeigen, dass es dir egal sein kann, was andere über dich denken. Denn ich glaube daran, dass du alles erreichen kannst was du möchtest, wenn du dich nur traust.

MerkenMerken

MerkenMerken

FOLGE MIR!

/ Free WordPress Plugins and WordPress Themes by Silicon Themes. Join us right now!
social-media-marketing
business-tipps-blog
blogger-werden-tipps

GRATIS SEO CHECKLISTE!

seo-checkliste-gratis
gewinnspiel-kamera
Instagram Gewinnspiel: Gewinne eine CANON DSRL oder ein komplettes Blog Branding
Mai 15, 2018By
blog-traffic-lindaceee
Deshalb hatte ich 2.3K Seitenaufrufe – Blog Traffic Report April 2018
Mai 2, 2018By
marketing-ziele-setzen
6 Schritte: Erfolgreich Marketing Ziele setzen (Anleitung)
April 20, 2018By
blog-traffic-generieren
Blog Traffic generieren: In 9 Schritten zu doppeltem Blog Traffic (Anleitung)
April 11, 2018By
Pinterest für Blogger: So nutzt du Pinterest, um mehr Besucher zu gewinnen
März 28, 2018By
blog-lindaceee-marketing
LAUNCH GIVEAWAY – Der Gewinner (+ Instagram Freebie)
März 21, 2018By